Menu
Menü
X

Evangelische Frauen laden auf den Pfingstweg ein

In den kommenden drei Wochen ab Pfingstsonntag, 14 Uhr steht der Florstädter Pfingstweg für Spaziergänger bereit.

Der Dekanatsfrauenausschuss im Dekanat Wetterau, die Stelle BUNTerLEBEN in der Mittleren Wetterau und die Kirchengemeinde Nieder-Florstadt laden auf einem rund einen Kilometer langen Weg ein, die Bedeutung des Pfingstfestes für sich neu zu entdecken. An vier Stationen können Sie innehalten. Der Weg beginnt an der Evangelischen Kirche, am Banner finden Sie den Wegplan zum Mitnehmen.

Dann geht es zur ersten Station, die über Bräuche zu Pfingsten informiert. Station 2 nimmt Bezug auf die Geschichte des Turmbaus zu Babel im Ersten Testament. In Station 3 werden Sie mitgenommen in das Feiern in den Griechisch-Orthodoxen Gemeinden. Mit Station 4 endet der Weg wieder an der Evangelischen Kirche in Nieder-Florstadt. Dort überlegen wir, was uns heute beGEISTert im Leben und wie wir davon erzählen.

An den Stationen finden Sie einen QR-Code, den Sie durch Abscannen mit dem Handy öffnen. Sie gelangen auf die Homepage der Kirchengemeinde und erhalten dort mehr Informationen zu den einzelnen Stationen.

Ausgearbeitet haben den Florstädter Pfingstweg

Diana Groß und Birgit Reich aus dem Dekanatsfrauenausschuss Wetterau
Susanne Hess, Kirchengemeinde Nieder-Florstadt
Rochsane Mentes, BUNTerLEBEN, Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie der Mittleren Wetterau
Dr. Monika Rhein, Arbeitskreis Jüdisches Leben in Florstadt
und Elisabeth Becker-Christ, Ev. Frauen in Hessen und Nassau e.V.

Danke an Pfarrerin Ursula Seeger für die Bereitschaft und die Unterstützung der Evangelischen Kirchengemeinde.

Und was machen Sie an Pfingsten?


top